Ausgabe Sommer 2018

Lesen Sie in diesem Heft: Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft sehen sich heute einem immer stärker werdenden Druck zur Anpassung ausgesetzt. Wo früher mehr oder weniger stark regulierende Institutionen das Aktionsfeld eines Gesundheitsunternehmens definierten, ist heute der Wettbewerb ein wichtiges Element geworden. Das mag gut sein, wenn es um das Wetteifern um die beste Behandlung der Patienten geht. Negativ ist es jedoch, wenn der Wettbewerb über „Rosinenpickerei“ in einen Verdrängungswettbewerb verkommt, der nicht mehr den Qualitätswettbewerb im Fokus hat.