Christoph Rzisnik verlässt Siegen

Christoph Rzisnik verlässt Siegen
Siegen, 22.08.2019

Christoph Rzisnik, Geschäftsführer der Marien Gesellschaft Siegen gGmbH verlässt nach fast 23jähriger Tätigkeit in verschiedenen Bereichen und 12jähriger Tätigkeit als Geschäftsführer das Unternehmen zum 31. Dezember 2019. Er hat jetzt aus privaten Gründen um Auflösung seines Dienstvertrages gebeten. Heute teilte der scheidende Geschäftsführer seine Entscheidung den Mitarbeitenden der Marien Gesellschaft Siegen mit.

„Wir bedauern diesen Schritt sehr, da wir mit ihm einen sehr geschätzten und erfahrenen Kollegen verlieren, der mit viel Kompetenz und Herzblut unseren Unternehmensverbund wesentlich geprägt und mitgestaltet hat“, sagt Hauptgeschäftsführer Hans-Jürgen Winkelmann. Gleichzeitig freue man sich für den „Ruhrpöttler“ im Team der Marien Gesellschaft Siegen, dass er in Dortmund heimatnah für ein großes katholisches Gesundheitsunternehmen gestaltend tätig sein wird.

Die Marien Gesellschaft Siegen entwickelte sich in den letzten zwölf Jahren zu einem der größten Unternehmen der Region. Erst im vergangen Jahr erfolgte die Umwandlung der ursprünglichen St. Marien-Krankenhaus Siegen gGmbH mit ihren Tochtergesellschaften hin zu dem integrierten Gesundheitsunternehmen. Die in sechs Sparten gegliederte Gesellschaft beschäftigt an über 20 Standorten über 2.000 Mitarbeitende in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

„Unseren besonderen Dank für die langjährige, von großem Vertrauen geprägte Zusammenarbeit werden wir zum gegebenen Zeitpunkt noch zum Ausdruck bringen“, so Hans-Jürgen Winkelmann weiter.

Die mit dem Weggang von Christoph Rzisnik notwendigen organisatorischen Veränderungen werden aktuell vorbereitet und zeitnah verabschiedet.