Erster Jahrgang

Erster Jahrgang
Siegen, 09.09.2019

Während einer Feierstunde am Freitag im Neuen Hörsaal des St. Marien-Krankenhauses Siegen strahlten die frisch Examinierten mit der Sonne um die Wette. Allen Grund dazu hatten sie: Eine intensive und vielseitige Ausbildungszeit liegt hinter ihnen. Während der praktischen Ausbildung durchliefen sie zahlreiche Fachgebiete, in denen sie die unterschiedlichen Pflegesituationen kennenlernten. Der theoretische Teil vermittelte ein fundiertes Wissen in den Bereichen Pflegewissenschaften sowie den pflegerelevanten Natur-, Sozial- und Rechtswissenschaften. Und eine Besonderheit brachte die Ausbildung auch noch mit: Die Examinierten sind die ersten, die im neuen Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe, das gemeinschaftlich von Marien Gesellschaft Siegen mit dem Kreisklinikum und der DRK-Kinderklinik betrieben wird, ihre Ausbildung abschließen konnten.

„Wir selbst freuen uns auch und natürlich in erster Linie für sie. Aber wir freuen uns auch, dass Sie der erste Kurs in einer Jahrzehnte langen Tradition unserer Krankenpflegeschule sind, der die letzten Monate der Ausbildung und natürlich das Examen in dieser Woche in unserem neuen Bildungsinstitut absolviert hat. Für uns ist also der heutige Tag auch etwas ganz Besonderes“, betonte Hans-Jürgen Winkelmann, Hauptgeschäftsführer der Marien Gesellschaft Siegen den Absolventinnen und Absolventen. Er dankte in seiner Ansprache auch den Lehrenden, die den Kurs durch die vergangenen drei Jahre geführt haben.

Die Pflege ist die mit Abstand größte Berufsgruppe im St. Marien-Krankenhaus und auch die die Seniorenzentren benötigen in jedem Jahr gut ausgebildete und hoch qualifizierte Nachwuchskräfte. Daher wird ein großer Teil der Auszubildenden in den Einrichtungen der Marien Gesellschaft Siegen übernommen. „Wir wissen ganz genau: Ohne professionelle Pflege wäre alles, was wir hier tun, sinnlos. Sie sind sozusagen nun ganz wichtiger Teil unseres Unternehmens- und Versorgungsauftrags“, betont Hans-Jürgen Winkelmann.

Pflegedirektor Markus Cimiotti und Stefan Baldus als Vorsitzender der Mitarbeitervertretung beglückwünschten anschließend die 18 frischgebackenen Examinierten und freuten sich auf die neuen Impulse für die Stationen. Examiniert wurden Alyssa Lämmchen, Sophie Lara Bernhardt, Lea Eckhardt, Nataly Franz, Nadine Georg, Franziska Jung, Jannik Moser, Christina Ollhoff, Elisa Pfeifer, Hannah Pfeiffer, Malina Pischel, Tabea Reineking, Romina Rosenkranz, Joana Schmidt, Emily Kortmann, Evelyn Till und Larissa Doreen Wurst.

Das Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe steht als Sinnbild für mögliche weitere Allianzen der drei Siegener Krankenhausträger. „Es ist unser Leuchtturmprojekt und es steht für die bereits jetzt gelebte gute Zusammenarbeit mit den anderen Kliniken“, so der Hauptgeschäftsführer abschließend.

Hinweis: Aktuell läuft noch die Einschreibung für den Ausbildungsbeginn „April 2020“. Bei den Partnern Kreisklinikum und Kinderklinik sind noch freie Plätze vorhanden.