ImproVisite abgesagt

ImproVisite abgesagt
Siegen, 11.03.2020

Am kommenden Samstag ist die „ImproVisite“ geplant, bei der drei Improvisationstheater-Profis auf „Visite“ in das Ambulante Zentrum Albertus Magnus am St. Marien-Krankenhauses kommen sollen. Diese Veranstaltung wird nun aufgrund der sich immer stärker ausbreitenden Corona-Epidemie abgesagt.

Zwar liegt die Veranstaltung mit circa 100 Teilnehmern unterhalb der bislang artikulierten Vorgaben, doch sieht sich die Marien Gesellschaft Siegen in einer besonderen Pflicht, eine Vorbildfunktion für die Region einzunehmen. Veranstaltungen ab einer Größenordnung „Kommunionfeier“ können da problematisch sein. Dies gelte insbesondere im medizinischen-pflegerischen Bereich, in dem die Einrichtungen der Marien Gesellschaft agieren.

„Wir danken den Förderern der Benefiz-Veranstaltung und sind auch sehr traurig über diesen Schritt. Die rege Nachfrage nach den Tickets wird uns dazu veranlassen, diese Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen“, so Organisator Dr. Christian Stoffers von der Marien Gesellschaft Siegen.

Erworbene Karten können an die Marien Gesellschaft Siegen, Kampenstr. 51, 57072 Siegen zurückgesendet werden. Hierbei ist die eigene Bankverbindung anzugeben. Da aktuell nach einem Ausweichtermin gesucht wird, behalten die Karten für diesen Gültigkeit.