Neue Besuchsregelung

Siegen, 14.05.2021

Ab Montag, den 17. Mai 2021, sind Besuche im St. Marien-Krankenhaus Siegen unter folgenden Voraussetzungen möglich: Patienten können ab dem sechsten Tag ihres stationären Aufenthaltes pro Tag einen Besucher für eine Stunde empfangen. Der Besuchszeitraum liegt zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr. Besucher müssen bei der Eingangskontrolle eine von einem anerkannten Schnelltestzentrum ausgestellten Bescheinigung vorlegen. Alternativ zum Test kann ein Impfpass vorgelegt werden, aus welchem hervorgeht, dass eine zweifache Impfung gegen Covid-19 und diese vor mindestens 14 Tagen erfolgt ist. Ferner kann eine Bestätigung des Kreisgesundheitsamtes über eine Genesung einer Covid-19-Erkrankung vorgelegt werden. In allen Fällen ist zur Identifizierung ein Personalausweis oder Reisepass vorzulegen. 

Aus ethischen Gründen können Chefärzte oder deren Vertreter in Einzelfällen (z.B. Sterbephase) Ausnahmen von der 6-Tage-Regelung erlauben. In solchen Fällen ist ein Schnelltest in der Notaufnahme des Krankenhauses möglich.