Hinweisgebersystem

MarienHinweisgeber gibt Ihnen die Möglichkeit, uns über Vorfälle zu berichten, die dem Hinweisgeberschutzgesetz unterliegen. Dies können Verstöße z. B. aus den Bereichen Korruption, Diskriminierung, Umweltschutz oder Arbeitssicherheit sein. Sie geben uns mit Ihrer Meldung wichtige Hinweise, um Schäden für die Marien Gesellschaft, seine Mitarbeitenden und die von den Einrichtungen der Gesellschaft versorgten Menschen abzuwenden.

Die Informationen über den zu meldenden Verstoß müssen Sie im Zusammenhang mit Ihrer beruflichen Tätigkeit (z. B. Mitarbeitende, Lieferanten, Patientinnen und Patienten, Bewohnerinnen und Bewohner unserer Pflegeeinrichtungen, Gäste des Hospiz) oder im Vorfeld einer beruflichen Tätigkeit (z. B. Bewerberinnen und Bewerber) erlangt haben. Informationen über privates Fehlverhalten fallen nicht unter das Hinweisgeberschutzgesetz. 

Gegenstand eines Hinweises bzw. einer Beschwerde können auch Verstöße gegen Menschenrechte oder Umweltrecht innerhalb unserer Lieferketten sein.

Sie als meldende Person sind vor negativen Konsequenzen geschützt, soweit der Vorfall dem Schutzbereich des Hinweisgeberschutzgesetzes unterliegt. Bitte bedenken Sie, dass eine hinweisgebende Person strafrechtlich zur Verantwortung gezogen und auch zur Wiedergutmachung eines Schadens verpflichtet werden kann, wenn sie wider besseres Wissen unwahre Tatsachen über andere Personen behauptet.

Die Meldung wird durch die interne Meldestelle der Marien Gesellschaft (Abteilung Recht & Compliance) bearbeitet. Sie können mit Hilfe Ihrer TAN und Meldungsnummer den aktuellen Bearbeitungsstand im Meldeportal einsehen und auf Rückfragen der Marien Gesellschaft reagieren (TAN-Suche). Achtung: Bitte notieren Sie sich die TAN und die Meldungsnummer sorgfältig.

Meldung abgeben

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Für die Entgegennahme der Meldung steht Ihnen auch die interne Meldestelle der Abteilung Recht & Compliance telefonisch zur Verfügung: 0271-231-2121.

Fragen können Sie gerne an die Mailadresse compliance@mariengesellschaft.de senden. Diese werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Hinweis: Gemäß HinSchG können Sie sich auch an die externe Meldestelle des Bundesamtes für Justiz wenden (Link).

Beschwerdemanagement

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Mit unserem Fragebogen haben Sie die Möglichkeit und Ihr Lob, Ihre Anregung oder konstruktive Kritik mitzuteilen.

Wir nehmen Ihre Meldung ernst und sehen hierin eine Chance zur Verbesserung.

Beschwerde abgeben

Bitte notieren Sie sich sorgfältig die Meldungs- und Tan-Nummer!!!

Über ein erneutes Aufrufen des QR Code kommen Sie zur Startseite, wo Sie diese Nummern unter dem Button "TAN-Suche" eingeben können. Dort können Sie dann den Bearbeitungsstatus Ihrer Meldung ansehen. Sofern Sie eine Rückmeldung gewünscht haben, erhalten Sie hier die Informationen. 

Wir freuen uns über Ihr Feedback!