Haus St. Elisabeth

Unser Haus St. Elisabeth in Netphen wurde 1997 eröffnet. Dort verteilen sich 88 Pflegeplätze auf drei Wohnbereiche. Die familiäre, behagliche Einrichtung zeichnet sich vor allem durch hohen Komfort und guten Service aus und ist in einem stadtnahen und doch naturbelassenen Umfeld gelegen. Davon zeugt nicht zuletzt das nur wenige Minuten entfernt liegende Naherholungsgebiet rund um die Obernautalsperre. Seinen Namen verdankt das Haus der Heiligen Elisabeth von Thüringen. Getreu ihrem Lebensmotto „Ich habe euch immer gesagt, dass wir die Menschen fröhlich machen müssen“ legen unsere Pflegekräfte großen Wert auf die individuelle und positive Begleitung der ihnen anvertrauten Menschen. Auch die Lage der Einrichtung ist ausgesprochen günstig: Haus St. Elisabeth befindet sich im Zentrum der jungen Stadt Netphen und damit nicht nur in direkter Nachbarschaft zu den beiden Ortskirchen – auch das Einkaufszentrum mit Geschäften, Arztpraxen, Therapieeinrichtungen, Apotheken und Banken liegt nur wenige Gehminuten entfernt. Ebenfalls in fünf Minuten zu Fuß zu erreichen ist die Bushaltestelle mit Anbindung nach Siegen und in die angrenzenden Gemeinden.

Auf einen Blick

88 Pflegeplätze

88 Pflegemitarbeiter

Öffentliches Restaurant

Bibliothek

Kapelle

Friseursalon

Heimatstube

Galerie

Kontakt

Haus St. Elisabeth

Wohn- und Pflegeeinrichtung
Bahnhofstraße 64
57250 Netphen

Leitung Sparte Altenhilfe
Diana Ruhmöller

Heimleiter:
Stephan Berres

Telefon: 02738 697-0
Telefax: 02738 697-192